AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 3/2010:

PROF. PETER WECKEIN ALLROUNDKÜNSTLER
FEIERT SEINEN 80ER



Alle „Männer“ der Familie Weck: Timon,
Gernot Danninger, Moritz, Peter und Philipp Weck

Fotos:Bissuti

„Wie ich jung war, hat es mich gestört, dass ich noch jünger aussah, als ich war!“ Plaudert Prof.Peter Weck mit verschmitztem Augenzwinkern. „Heute fühle ich mich mit 80 auch nicht anders als mit 65!“- Er war Regisseur, Intendant und Produzent, holte das Musical nach Wien und zeichnete als ehemaliger Chef der Vereinigten Bühnen Wien für Hits wie „Cats“, „Phantom der Oper“ und den Dauerbrenner „Elisabeth“ verantwortlich. Derzeit steht Weck mit Christiane Hörbiger in Wien für die Komödie „Meine Oma ist die Beste“ vor der Kamera und schreibt an seinen Memoiren. Es macht ihm auch gar nichts aus, dass bald die Dreharbeiten beginnen. „Ist doch ganz normaler Alltag!“ -meint er mit einem spitzbübischen Lächeln und genießt das Geburtstagsfest, das ihm Freunde wie die „Seitenblicker“ Inge und Prof. Mag.Rudolf „Purzel“ Klingohr, Regie-Legende Prof.Karl Spiehs mit seiner Gattin Angelika und seine Familie hoch über den Dächern der City im Justizpalast-Café ausgerichtet hatten.


Eine riesige Überraschung war die köstliche Geburtstagstorte
von Meisterkoch Alfons Schuhbeck.


Angelika und Prof.Karl Spiehs gratulieren ihrem Freund
besonders herzlich zum Geburtstag.


Große Begrüßung mit (v.l.n.r.:) Helene von Damm,
Inge „Mausi “ Weck sowie Inge und Prof.Mag.Rudolf „Purzl“ Klingohr


Home