AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 1/2011:

BALLETTSTAR GREGOR HATALA FEIERT
20-JÄHRIGES BÜHNENJUBILÄUM



Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Gregor Hatala mit
Mama Christine und Papa Milan Hatala,
die die Ballettschule Hatala in Gänserndorf leiten.

Fotos: Meidl


Jubilar Gregor Hatala mit Ballett- Elevinnen

Anno 1990 wurde Gregor Hatala als damals jüngstes Mitglied des Staatsopernballetts fix engagiert und von Kritikern gerne als „Dynamit auf der Bühne“ bezeichnet. Der attraktive Bühnenliebling beherrscht nicht nur so gut wie alle Paraderollen des klassischen Repertoires, sondern reißt auch in vielen zeitgenössischen Werken das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Hatala stand unzählige Male mit den Weltstars des Balletts wie Rudolf Nurejew, Dame Margot Fonteyn, Janine Charrat, Wladimir Wassiljew u.v.m. auf der Bühne und umkurvte die Welt auf zahlreichen Tourneen. Jetzt feierte der fesche Solotänzer mit Bühnenkollegen, Opernsängern und Freunden sein 20-jähriges Bühnenjubiläum bei einem „Ballettfest im Marchfelderhof“ . Zur Begrüßung stand eine kleine Compagnie an entzückenden Elevinnen aus der elterlichen Gänserndorfer Ballettschule im Tutu Spalier, während die prominenten Festgäste am Schampus nippend einmarschierten, um zu gratulieren.



"Schwanensee-Torte": Ballett- Star Gregor Hatala
und Society- Lady Jeannine Schiller

Home