AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 1/2011:

„STABERL’S“ 90ER IM MARCHFELDERHOF


Kammerschauspieler Bruno Thost, die "Zeitungsverkäuferin aus der Torte", Jubilar Staberl, Schlagerbarde Georges Dimou
und Schauspieler Erich Padalewski

Fotos: Meidl

Flott und voll Elan wollte das Jubelkind des Tages, Richard „Staberl“ Nimmerrichter, grade in seinen schnittigen Flitzer einsteigen, da fuhr eine 16 Meter lange, strahlend weiße Stretch- Limousine vor : Marchfelderhof-Wirt Gerhard Bocek ließ ihn abholen! „Staberl“ war entrüstet: „Ich hätt’ schon selber fahren können, ich bin ja erst neunzig!“ Aber, da half nichts! Ab ging´s im Luxusschlitten zu einer bereits wartenden Gästeschar. Dort verdrückte das Geburtstagskind alle servierten Köstlichkeiten mit Putz und Stingel und antwortete auf die Frage nach dem Rezept für seine „ewige Jugend“ :„Ich leb’ ganz normal, hab mich fast jeden Tag mit Sport – vor allem Tennis und Skifahren – vergnügt, lese unendlich viel, pendle zwischen meinen diversen Wohnsitzen und fang’ sogar schon langsam an, mich an die Pension zu gewöhnen“. Lächelnd ergänzte seine Ex-Gattin, Josefstadtschauspielerin Elisabeth Berzobohaty „Der Heesters muss sich in Acht nehmen, weil der Richard überholt ihn noch spielend!



Geburtstagskind Richard "Staberl"
Nimmerrichter mit Geburtstagstorte

Home