AKTUELLE AUSGABE


Blitzlicht 3-4 /2011:

KARL SCHRANZ, „DER KÖNIG VOM ARLBERG“,
IM KONZERTCAFÉ BELLARIA




Cafetier KommR Charly Kotzina (re) begrüßt seine Ehrengäste. V.l.n.r.:
Karl Schranz, Dr..Werner Pleischl (Leiter der Oberstaatsanwaltschaft Wien)
und Gattin Mag. Maria-Anna Pleischl (Psychotherapeutin)
Fotos: M. Milde

Ja, es hat sich schon bis weit in den Westen Tirols herumgesprochen, dass KommR Charly Kotzina, Hausherr des Altwiener Konzertcafés Bellaria ganz besonders jeden Montag ein beliebter Treff für sangesfreudige Menschen ist. Ob Kammersänger oder SängerInnen aus Leidenschaft, ob Oberkellner Otto oder Hausherr KommR Charly Kotzina – das Mikro geht jeden Montag die Runde und zu Klavierbegleitung wird gesungen, was das Repertoire so hergibt. Von Wiener-Liedern über Schlager und Operette spannt sich der musikalische Bogen wie ein Bilderbuch aus Noten & Tönen. Karl Schranz war so begeistert, dass er ganz spontan mitgesungen hat!




„O Sole mio“ – perfekt geschmettert
von Star-Sänger Helmut Franz



Karl Schranz im Duett mit dem „singing waiter“ Otto


Home