AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 02/4:

Audi TT quattro ist Bergmeister


Ein internationales Fahrerteam eilte mit dem Allradcuopé zwischen Gomagoi (Südtirol) und Bormio (Lombardei) in 23 Stunden und 39 Minuten 33 Mal über das 2.750 m hohe Stilfersjoch. Damit ist der TT quattro das erste Auto, das in weniger als 24 Stunden einen Höhenunterschied von über 100.000 Meter bewältigte. Der Audi durchfuhr insgesamt 2.871 Kehren, eine durchschnittliche Steigung von 12% und legte dabei eine Strecke von 1.383 km zurück.Besonderen Belastungen waren auch die Kupplung und die Bremsen ausgesetzt, Kontrollinstrumente registrierten, dass bei der Rekordfahrt die Kupplung 11.873 Mal betätigt wurde, 2.912 Mal traten die Fahrer auf das Bremspedal. Während der Nacht kam es zu fünf außerplanmäßigen Vollbremsungen, weil Kühe, die es sich auf dem warmen Asphalt gemütlich gemacht hatten, die Strecke blockierten.


Home