AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 02/4:

Der Fall MISSION MINI ist gelöst


Barbara Schiebel, Carsten Seubert und Martin Kranwetvogel heißen die drei glücklichen Gewinner der internationalen Agentenjagd MISSION MINI. Gemeinsam mit ihrem prominenten Ermittler Rufus Beck lösten die drei Deutschen heute den mysteriösen Kunstraub als erstes von 21 teilnehmenden Teams. Nach 36-stündiger Ermittlung und einem spannendem Showdown im Container-Hafen von Barcelona wurde Markus Wagner als Täter entlarvt. Seine Beute, sechs wertvolle Collagen des New Yorker Künstlers Peter Halley, fanden die siegreichen Agenten vor Ort in einem schwarzen Lieferwagen. Insgesamt ermittelten 84 Amateuragenten aus 17 Ländern in der Gaudí-Metropole. Der Verlauf und der Ausgang der Agentenjagd ist zugleich das Ende der ungelösten Detektivgeschichte der schottischen Autorin Val McDermid. Bei MISSION MINI wurde Fiktion Realität. Im Rahmen eines Empfangs erhielten die Top-Agenten den verdienten Lohn für die Strapazen der Investigation: Jeder von ihnen darf nun ein Jahr lang umsonst MINI fahren. Nina Proll, die österreichische VIP-Ermittlerin, meinte begeistert: “Die MISSION MINI war ein unvergessliches Erlebnis. Wir haben in diesen vier Tagen ungeheuer viel erlebt und waren faktisch im Dauereinsatz. Allerdings hatten wir dabei - insbesondere beim Abschlussevent am Sonntag - enorm viel Spaß.”


Home