AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 03/1:

Freiwillige Arbeit wurde versilbert


Im Beisein zahlreicher Festgäste fand im Marmorecksalon des Bundeskanzleramts die Ehrung von 20 langjährig verdienten Mitgliedern des Malteser Hospitaldienstes Austria statt. Unter den Geehrten war auch Philipp Lütgendorf, der Sohn des verstorbenen Verteidigungsministers Karl Ferdinand Lütgendorf.

Er wurde für seine Tätigkeit als Leiter der Schnelleinsatzkräfte des Bereiches Wien für Katastrophenschutz des Malteser Hospitaldienstes Austria von Bundespräsident Dr. Thomas Klestil und der Außenministerin Dr. Ferrero-Waldner mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet.


Home