AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 03/2:

5. Internationale Drehorgeltage

Prominente Besucher bei den Drehorgelfesttagen (von links): Kulturverbands-Vizeobmann Franz Reinhardt, LAbg Volkmar Harwanegg, NR Petra Bayr, BR Walter Hloch, BR Gerhard Blöschl, NR Anton Gaál, BR Peter Florianschütz und Kulturverbands-Obmann Fritz Bruckmoser

Man kann auch sagen: Alle Jahre wieder...! -Nein, nicht Weihnachten – der Mai ist „Drehorgelzeit“ im Böhmischen Prater! Bereits zum 5.Mal trafen sich Orgler aus Österrreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und aus Ungarn um sich nicht nur wiederzusehen sondern auch die Drehorgeln ertönen zu lassen.

Der Wiener Werkelmann hat seine lange Tradition, die schon im Moritatensänger des Mittelalters begründet ist. Drehorgeln sind wahre Kunstschätze und werden auch liebevoll gehegt und gepflegt. Wenn man auch die Juke-Bos als „Werkel des 20. Jhd.“ bezeichnen kann – den Charme einer Drehorgeldarbietung erreicht sie nie! Das bewiesen die zahlreichen Drehorgelspieler beim Eröffnungsfest im Böhmischen Prater und in der Fußgängerzone der Favoritenstraße sehr eindrucksvoll!



Home