AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 03/3:

Nicht zu fassen: Pfarrer tauft 6 Wochen altes Baby –
auf den Namen „LAMA“ !!!


Der gängige Brauch von anno dazumal, dem Täufling einfach den Namen des Taufpaten zu geben, erhielt „tierische“ Aktualität: Bei der Tiertaufe des Österreichischen Nationalcircus im Marchfelderhof, - ein wenige Wochen altes Lama-Baby sollte getauft werden -, knobelten die als Taufpaten in Frage kommenden Promis um den Namen:

Ein Lama namens „Edith“, wie Leyrer ? – Oder „Tamee“ wie Harrison ? – „Hansee“, wie Orsolic ? –..... „Passt alles nicht so richtig“, entschieden die Paten. – Da sprang plötzlich der für die Tiersegnung anwesende Hochwürdige Herr Pfarrer aus Angern an der March namens Dr. Buonaventura Okitakatshi- - Lama- - ein: „Buonaventura“ wär’ etwas ungewöhnlich, - praktisch wär’ aber mein Familienname - - „Lama“ (!!!) Gesagt – getan, - beim Lamababy braucht man in Hinkunft nicht mehr überlegen wie’s heißt .... – ein Lama namens Lama !!!




Fotos: Meidl

Home