AKTUELLE AUSGABE

AUSGABE 03/4:


Seine Frische zieht uns an. Man stellt sich bereits das ganze Glück vor, das der Cgampagner uns bieten wird. Das Ohr neigt sich dem Flüstern der Bläschen zu, das Auge sieht, wie sie sich in Gold, Rosé oder der kristallinen Blässe des Weines entwickeln und an die Oberfläche steigen. Achtung! – Halten Sie einige Augenblicke inne, um die Aromen vor dem Kosten, vor dem Entdecken aller Geschmacksnuancen wahrnehmen zu können. Champagner ist eben mehr als ein Wein: Er ist ein Fest für die Sinne

Seit Jahrhunderten begleiten Champagnerweine alles, was uns berührt und besonders das, was unserem Leben Größe und Glanz verleiht. Kein Tour de France-Sieg, der nicht mit Champagner begossen wird und kein Formel-1-Rennen endet ohne Champagner-Dusche für die Sieger. Doch wussten Sie, dass Champagner ursprünglich ein Messwein war? Auch das erste Ereignis, das man mit Champagner feierlich taufte war ein ganz besonderes: die Taufe eines Königs!

Champagner an jedem Tag, zu jeder Zeit

Nehmen auch Sie sich Zeit dafür, alle Nuancen der vielfältigen Champagnerwelt zu entdecken. Das Auge unterscheidet die kristalline Blässe eines lebendigen und leichten Champagners von der Dichte eines gereiften, altgoldenen Champagnertyps. Die Nase kann holzige Düfte oder Aromen von Zitrusfrüchten wahrnehmen, Veilchen oder frische Mandeln erkennen.

Der Gaumen empfindet letztendlich die Frische, die Spritzigkeit und den feinen, langanhaltenden Geschmack. Champagner ist ein Schaumwein in so unendlicher Vielfalt und zugleich Einzigartigkeit, dass er jeden Anlass zu einem Höhepunkt werden lässt. Er schafft immer eine bezaubernde Atmosphäre und ist stets Ausdruck von Lebensfreude und persönlichem Stil. Und vor allem: Er passt, nicht zuletzt wegen seiner Bekömmlichkeit, zu jedem Essen, ob als Aperitif oder Begleiter eines kompletten Menüs.

Schäumender Charme der Spitzenklasse

Um einen repräsentativen Querschnitt der in Österreich vertretenen Champagnermarken zu verkosten, lädt der Milde Verlag traditionell im Spätherbst zur großen Champagner-Degustation ins Wiener Luxusrestaurant Drei Husaren.

Auch heuer funkelten 21 Sorten des Königs der Schaumweine (Standard-Brut und Rosé) vor den strengen Augen der Kostjury (39 Fachjury & 27 Prominentenjury) in den Gläsern.

Dr. Walter Kutscher begleitete durch die Degustation, kulinarisch verwöhnte die Drei Husaren-Küche mit exzellenten kalten und warmen Schmankerln. –
Doch lassen wir die Bilder sprechen!

 

Home