AKTUELLE AUSGABE

AUSGABE 03/4:

Das Genießer-Panorama mit den Granden aus Wirtschaft, Kunst und Politik mit ihren persönlichen Lieblings-Champagnern. v.l.n.r: Uwe Kohl, Kammersänger Heinz Holecek, Prof.Franz Antel, Komm.Rat Gerd Hoffmann, Mag.Karin Strahner, Michel Erb, CR Eva-Maria Milde, Dir.Gerhard Lacher, Sibylla Antel, Ing.Harold Burstein
Fotos: Milde

Es ist jedes Mal ein großes Fest für die Liebhaber der prickelnden Genuss-Sparte Champagner, zu dem Verlegerfamilie Milde in die Drei Husaren einlädt. Wo hat man sonst in elitärem Rahmen die Möglichkeit, einen Überblick über die wichtigsten Markenprodukte in eindrucksvoller Form zu erhalten. Und so konnte man nachvollziehen, dass die Rosé-Champagner weiter auf dem Vormarsch sind, dass die Traditionalisten, die nur auf aldehydige und hefige Ausbaustilrichtung setzen, nahezu am Aussterben sind, und dass die Klassiker auf der einen Seite mit Frucht, Pikanz und Agilität punkten, auf der anderen Seite diese mit den hefigen und Biskuittönen, kurz gesagt Moderne und Tradition in einem Produkt vereinigen können.

Ohne ihn wäre eine so große, perfekt organisierte Veranstaltung nicht möglich! Wir danken auf diesem Wege unserem Freund und Champagner-Experten Dr.Walter Kutscher


Komm.Rat Ing. Heinz Pecenka mit Hofrat Prof. Franz Zodl
beim ernsten Verkosten


Wir freuten uns besonders über den Besuch von Morawa-Chef
Komm.Rat Gerhard Schantin mit seiner lieben Gattin

Überraschend und für Dr. Polsterer erfreulich, dass Seriensieger Louis Roederer diesmal bei den Weißen auf Platz zwei landete und der „Witwe“ den Vortritt ließ. Erstaunlich, wie konstant der an und für sich nicht so bekannte Champagner Perrier Joet Grand Brut, vertreten durch Ing. Friedrich Pecenka, regelmäßig im Spitzenfeld landet – das kann kein Zufall sein. Fazit: Die Ritter der Champagnerzunft waren sich einig, dass Champagner die beste Medizin gegen Zukunftsängste darstellt.

Drei Husaren Chefsommelier Rachid El-Harrak sevierte persönlich den Ehrengästen. Das muss ihm einmal jemand nachmachen: über 100 Flaschen Champagner öffnen und vorkosten! v.l.n.r.: GF Hans Cepek(Kattus, Racke & Mack), GF Herwig Reininger vom Sensations-Sender Radio Arabella und Agentur-Chefin Waltraud Groll

Auch große Kenner dieses edlen Getränkes: v.l.n.r.: Bundesinnungsmeister der Kürschner Hans Parzer, die beiden feschen „Ladies in Red“ Eva Hruby (li) und Gabi Kaspar mit Schwager Wolfgang Kaspar, die bei einer Champagner-Pause dem Gesang von Herbie Kaspar lauschten

Die „drei Musketiere“ der Champagner-Szene – GF Hans Cepek (Kattus, Racke & Mack), Dir.Gerhard Lacher (Schlumberger) und Komm.Rat Ing.Heinz Pecenka (Friedrich Pecenka Ges.m.b.H.)

Diesmal verwöhnten wir den „Mann, der verwöhnt“! v.r.n.l: Senator Komm.Rat Kurt Mann, Erfolgs-Coach Mag.Karin Strahner, WIFI-Wien-Kurator Komm.Rat Erwin Pellet (der es sich nicht nehmen ließ, uns beim Schreiben dieser Texte zur morgendlichen Stunde mit süßen Leckereien aus dem Hause Fercher ebenfalls zu verwöhnen).

Sie haben gut lachen: die drei Sieger von über zwanzig verkosteten Brut Champagner, v.l.n.r.: Komm.Rat Ing. Heinz Pecenka 3. Platz mit seinem sensationellen Perrier Jouet Grand Brut, Dir. Hans Cepek mit dem Sieger Veuve Clicquot Brut und Vorstandsdirektor Gerhard Lacher mit dem Rosé Sieger Louis Roederer Rosé

Außer Konkurrenz und als Aperitif zum Einklag das neue Sensationsprodukt aus dem Hause Schlumberger, Schlumberger DOM-Sekt, persönlich präsentiert von Vorstands-Dir.Gerhard Lacher. Star-Koch Toni Mörwald hatte keine Ahnung, dass er den Sieger-Rosé Louis Roederer Rosé in Händen hielt - oder hatte er es geahnt? GF Ing.Harold Burstein(Stock Austria) präsentiert den Vorjahrs-Sieger und heurigen 2.Platz-Champagner Louis Roederer Brut Premier

Drei Husaren-Hausherr Uwe Kohl begrüßt Dir.Gerhard Lacher und
Toni Mörwald mit einem Gläschen Schlumberger DOM

Hoher Besuch aus der elitären Eden-Bar: Komm.Rat Heinz Werner Schimanko - ein „Nachbar“ der Drei Husaren. PS: unser Tipp: Fein speisen in den Husaren (z.B. einen sensationellen Tafelspitz) und den Abend gemütlich mit einem Tänzchen bei Live-Musik in der Eden ausklingen lassen.

Film-Regisseur-Legende Prof.Franz Antel mit seiner bezaubernden Gattin Sibylla ließ sich jeden Champagner persönlich vorführen.

Komm.Rat Ing.Josef Bitzinger (Obmann Sparte Tourismus & Freizeitwirtschaft-Wien) serviert als perfekter Sommelier den Ehrengästen.

Domino Blue mit Erfolgsgastronomin und Champagnerexpertin Edith Hejl und Starmaler & Entertainer Werner Wöhrer

Das Überraschungsgeschenk der Gastro-Familie Kaspar war Super-Entertainer Danny, der zur Zeit in ihren Wiener Bauernstuben gastiert.

Große Ehre war für Familie Milde als Veranstalter und Uwe Kohl als Hausherrn, dass Dr.Ernst Polsterer-Kattus die Champagnerdegustation persönlich besuchte

Ing.Harold Burstein (GF Stock Austria) wurde vom bezaubernden Lächeln von Brigitte Hosse mitgerissen

Genoss es sichtlich, einmal „Hahn im Korb“ zu sein. Gen.Consul Gottfried Leitner, einer der profundesten Champagnerexperten mit Dr.Franziska Radbauer und Elfi Schwarz

Alles geschafft! Der harte Kern des Milde-Verlags: CR Eva-Maria, Komm.Rat Michael Milde mit Tocher Nr.2 Sissi, Tochter Nr.3 Monika und Tochter Nr.1 Conny sowie Web-Designerin Marieta

Home