AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 04/2:

Goldenes Reindl 2004 – Festival
des guten Geschmacks


Bereits zum 16.Mal fand heuer in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Kochverband, der Fachgruppe Gastronomie und der Brauerei Schwechat der Rezeptwettbewerb „Goldenes Reindl“ statt. Ein sehr gewagtes Thema – „Bier in der Fischküche und/oder Patisserie“- machte uns neugierig. Als Endveranstaltungsort wählte man das Congress Center der Messe Wien Neu, das uns mit seinem modern gestylten Ambiente aufs beste überraschte.




Um es auf den Punkt zu bringen: Wir haben einige der Siegerrezepte verkostet: der „knusprige Wolfsbarsch auf Spargelgröstl mit Schwechater-Bierschaum“ von Arnold Edelhofer (Hotel Imperial) ist eine ganz feine Sache! Oder haben Sie schon einmal ein „Bier-Sabayon mit Topfennockerln, Butterbrösel und Pfeffer-Erdbeeren“ probiert? – Das war eine Kreation von Waltraud Hanetseder (Sonderkrankenanstalt Bad Schallerbach) – eine Kur dort muss ein Genuss sein! Besonders erfreulich ist, dass zu dieser Themenstellung so viele KöchInnen und angehende Gastronomen ihre Rezepte eingesandt haben, sodass es die ehrenwerte Jury sehr schwer hatte, die 10 Besten zu ermitteln. Obwohl solche Veranstaltungen sehr viel Idealismus, Zeit und Geldaufwand mit sich bringen, so sind sie doch sehr wichtig, um die Ess- & Trinkkultur zu fördern. Wie schon Hofrat Prof.Franz Zodl so schön in seiner Laudatio sagte: „Man kann Essen und Trinken nicht neu erfinden. Vieles hat es schon gegeben, aber exzellente Verfeinerungen tun der Küche und dem Gast einfach gut!“ Gratulation den Gewinnern und allen Verantwortlichen dieses so gelungenen Traditions-Rezeptwettbewerbes, denn: gutes Essen und gepflegtes Trinken sind ein wertvolles Kulturgut, das gepflegt werden muss!



Ein kühles Schwechater Zwickl mundet zu allen Siegerrezepten des Goldenen Reindl Wettbewerbes. Das meinen auch (v.r.n.l.) Köche-Präsident Hofrat Prof.Franz Zodl, Brau-Union Direktor Komm.Rat Herbert Pristl, der singende Gastronom Georges Dimou, Köche-Vize-Präs. Eduard Macku, Koch-Dojen Werner Matt und Burgmime Karl Pfeifer
Fotos: Brau Union

Home