AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 04/3:

Ausbildung mit fünf Sternen


Der überaus dynamische Präsident der WKW Senator hc. KommRat Walter Nettig gratuliert dem Führungsteam des Moduls. v.l.n.r.: FH-Studiengangsleiter Prof. Mag. Michael Mair, Mag. Gabriele Brezowar und Prof. Mag. Dr. Erich Auerbäck (Leiter der Tourismusschulen Modul

Als vor genau 10 Jahren die Tourismusschulen MODUL ihren FH-Studiengang „Tourismusmanagement“ aus der Wiege hoben, reagierten einige typisch wienerisch: „Ob das was wird?“ – Und wie sich dieses „Kind“ entwickelt hat! „Die Absolventen dieses FH-Studienganges entsprechen den Anforderungen, die ein Unternehmer heute an seine Führungskräfte im Betrieb stellt!“ freut sich WKW-Präsident Senator h.c.Komm.Rat Walter Nettig bei der Festansprache zum 10. Geburtstag in den Festräumen des MODUL. Ein großes Stück vom Kuchen gehört wohl auch ihm! Immerhin hat er als Präsident der Wirtschaftskammer mit seiner Unterstützung dazu beigetragen, dass dieses Zukunft weisende Konzept auch umgesetzt wurde und heute als Impulsgeber für andere Fachhochschulen fungiert. Das große Interesse an Studenten beweist es: Für den Start im Studienjahr 2004 gab es 500 Bewerber – aber nur 50 Studienplätze! Ein innovatives Ausleseverfahren garantiert, dass auch wirklich nur die Besten ausgewählt werden. Die Ausbildung ist auch sehr intensiv: Dozenten aus der Praxis und verpflichtende Betriebspraktika sowie ein Auslands-Semester bieten umfassenden Einblick in den zukünftigen Alltag der Absolventen, um die man sich weltweit buchstäblich „reißt!“ Spitzenkräfte aus Wien sind eben immer und überall gefragt!



Ein charmanter Kämpfer für die Wiener Wirtschaft - WKW-Direktor Prof. Günther Schön (re) als „Häferlgucker“!v.l.n.r.: Fachvorstand Johann Fürhacker, KommRat Ing. Josef Bitzinger (Obmann Tourismus Wien), Prof. Mag. Dr. Erich Auerbäck und Küchenmeister Gottfried A. Gansterer

Home