AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 3/2005:

Vier mal Gold für den
Österreichischen Künstlernachwuchs




Foto: Habich

Vier Goldmedaillen, ein Stipendium für Joesie Ellersdorfer an der renommierten „School for Film & Television“ in New York, zahlreiche Einladungen zu Castings und konkrete Angebote aus der Unterhaltungsbranche, dies ist die eindrucksvolle Bilanz der Teilnahe der Nora Mackh Dance-Company an den 9. World Championships of Performing Arts 2005, die im August 2005 in Los Angeles über die Bühne gingen. Der unter der Schirmherrschaft von Arnold Schwarzenegger stattfindende Bewerb, Österreich wurde dazu heuer erstmals offiziell eingeladen, hat unter Nachwuchskünstlern ähnlich hohen Stellenwert wie für Athleten die Olympischen Spiele. Mario Kollinger aus Klagenfurt wurde World Champion sowie Grand Champion in der Kategorie „Modeling“ der 11-15 Jährigen, Joesie Ellersdorfer aus St. Veit/Glan siegte in der Kategorie „Song & Dance“ (15-17 Jahre).


Home