AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 3/2005:

Mariandl & Mariandl bei den Wachaufestspielen



Fotos: Meidl

„Wen sonst, als meine berühmten Eltern, sollte ich wohl in einer „Hofrat Geiger“ –Neuinzenierung einbinden?“ – So sprach schon vergangenen Herbst Marcus Strahl, der für seine Wachau-Intendanz 2005 viel Applaus erntete. Bei der festlichen „Mariandliade“ im Marchfelderhof, zu der sämtliche „Hofrat Geiger“-Darsteller wie „Mariandl“ Maria Schuchter, Felix Kurmayer und Margot Ganser-Skofic über Peter Lodynski, Christine Renhard und Leo Schörgenhofer bis hin zum Ex-Mariandl aus dem historischen „Hofrat Geiger“-Film von anno 1947 und nunmehrige Mariandl-Mutter Waltraut Haas und Regisseur Erwin Strahl ausgerückt waren, gab’s ein rührendes Detail: „Hasi“ und ihr Erwin hätten beinahe auf ihren 39sten Hochzeitstag vergessen! – „Nur Marcus und Leila haben dran gedacht und uns gleich auf der Bühne gratuliert“–Und im Marchfelderhof wurde eine Hochzeitstagstorte aufgetragen und von der „Mariandl-Crew“ bis aufs letzte Bröserl verputzt.



Home