AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 2/2006:

Fürst Albert II. von Monaco
versteigerte seine Uhr



Fürst Albert II. und der österreichsiche
Honorarkonsul in Monaco, Komm R Georg R. Weiner.

Die Nordpolexpedition von Fürst Albert II war eine Hommage an die Reise seines Urgroßvaters, des Fürsten Albert I von Monaco, der 1906 - vor genau 100 Jahren - die Arktis erforschte. Mit auf der jetzigen Reise war auch eine wertvolle Uhr mit. Bei einer festlichen Auktion in Monte Carlo wurde nun die "Breitling Emergency Mission" des Fürsten Albert um unglaubliche Euro 120.000,- für karitative Zwecke versteigert. Ein Tisch bei dem restlos ausverkauften Galaabend im "Sale des Etoiles" kostete immerhin Euro 10.000,-. Weltweit gibt es übrigens nur 18 Exemplare der "Breitling Emergency Mission" mit dem offiziellen Logo der monegassichen Nordpol-Expedition.


Home