AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 3/2006:

Pink Ribbon –
mehr als eine rosa Schleife...



Charlotte Raabe (Human Resources Director Estée Lauder),
Franka Potente und
Elisabeth Mattes (Unternehmenssprecherin Mobilkom Austria)
Fotos: Conny de Beauclair

... nämlich ein wichtiges Zeichen der Solidarität mit Brustkrebspatientinnen und Ausdruck der Hoffnung auf Heilung. Selbst von der Krankheit betroffen, erkannte Evelyn Lauder, Schwiegertochter der Firmengründerin Estée Lauder, schon im Jahre 1991, dass auf diesem Gebiet enormer Informationsbedarf besteht. Spokesperson der Awareness Kampagne 2006 und diesjähriger Stargast des „Pink-Ribbon-Brunch“ war Franka Potente.



Marika Lichter und Agnes Husslein untertützen persönlich
die Aktivitäten von Pink Ribbon

Home