AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 2/2007:

Vom Musicalstar
zur ernstzunehmenden Malerin.




Foto:Privat

Natürlich wäre es leichter für sie gewesen, in ihrem Metier zu bleiben. Immerhin zählen Rollen wie "Elisabeth" im Theater an der Wien und Sally Bowles in "Cabaret" zu ihren Erfolgen als Musicalstar. Nicht zu reden von Fernsehrollen wie z. B. in Schlosshotel Orth und vielen anderen. Aber in diesem Beruf muss man sich vordrängen können und immer für Aufsehen sorgen. Und das ist nicht die Sache der sympathischen Künstlerin, von der die Rede ist. Barbara Wallner. hat nun die Ausdrucksform gefunden, die ihrem Naturell so adäquat ist, sie widmet sich fast ausschließlich nur noch der Malerei. In Prof. Helmut Margreiter hat sie den Lehrer gefunden, der ihre Authentizität fördert und begleitet. Er sagt zu ihren Bildern: "Die Farbigkeit, die leuchte Freude, beeindruckt." "Sie liebt starke Kontraste, die mit einer klaren Farbsprache ident sind." Derzeit sind ihre Bilder noch zu sehen: Gersthofer Straße 63, 1180 Wien.



Home