AKTUELLE AUSGABE

Herbst in Niederösterreich 3/2007:

Herbst in Niederösterreich -
geprägt durch Wein & Genuss



Auf dieses Foto sind wir ganz stolz: v.l.n.r.: GF Christoph Madl (NÖ-Werbung), LH-Stv Landesrat KommR Ernest Gabmann, die NÖ-Weinkönigin Simone Jordan, Star-Sänger Rainhard Fendrich, LH Dr.Erwin Pröll und Weißenkirchen´s Bürgermeister DI Toni Bodenstein
Fotos: M.Milde

Klein und fein begann es 1996: Niederösterreich, das Land für Genießer hob den Weinherbst aus der Taufe. Zwischenzeitlich ist dieses "Idee" zur starken Marke und zur größten weintouristischen Initiative Europas geworden und aus den ursprünglichen 200 Terminen in 36 Orten ist die Weinherbst-Gemeinde auf stattliche 100 angewachsen, die rund 800 Möglichkeiten bieten, niederösterreichischen Wein zu genießen und bei authentischen Festen zu feiern.


Die bezaubernden WachauerInnen warten ebenfalls auf das Promi-Schiff

Um zum Ursprung des Gedankens des Weinherbstes Niederösterreich zurückzukehren, fand die Eröffnung des heurigen Weinherbstes diesmal in Weißenkirchen in der Wachau, im Rahmen des tradltionellen Rieslingsfestes im Teisenhoferhof statt.

Niederösterreich hat eine 5. Jahreszeit - den Weinherbst!
Nach wochenlangem, tropischem Schönwetter beteten viele schon nach Regen. Dass er ausgerechnet an diesem schönen Abend in der Wachau niederging, hatten sich die Veranstalter wirklich nicht verdient! Nichts desto trotz gelang es der NÖ-Werbung mit höchst prominenter Schar eine wunderschöne Auftaktveranstaltung im Teisenhoferhof zu zelebrieren. Stürmisch umjubelt die Eröffnungsrede des sympatischen Landeshauptmanns Dr.Erwin Pröll, der stolz ist, auf die großartige Weinkultur seines Landes. "Bei uns zu Hause ist am Pressbalken eine Lebensphilosophie eingraviert!" - schwärmte Dr.Pröll und zitierte: "Trinken lernt der Mensch zuerst, viel später erst das Essen. Drum soll er auch als Dankbarkeit das Trinken nicht vergessen!" Tourismuslandesrat LH-Stv KommR Ernest Gabmann freute sich besonders darüber, dass sich Weinbau und Tourismus so optimal kombinieren lassen. "Der Weinherbst ist weit über die Grenzen des Landes bekannt und lädt zu Ausflügen und Kurzurlauben ein!" Als besondere Überraschung und als Highlight gab Rainhard Fendrich den Weißenkirchnern und allen Gästen der Weinherbst-Eröffnung ein Konzert, natürlich mit "I am from Austria" zum Besten. Das muss auch Petrus gefallen haben! Denn just zu diesem Zeitpunkt blinzelte nicht nur die Abendsonne golden aus den Wolken sondern ein wunderbarer Regenbogen spannte sich über die Donau - gleichsam einem prächtigen Tor zu einem ebenso prächtigen Weinherbst!


Da war der Himmel noch blau, als der hochgelobte GF
der NÖ-Werbung Christoph Madl auf das Journalistenschiff
wartend sein erstes Interview gab.


Als Auftakt gab es eine Weinverkostung, geführt von
Wein-Pfarrer Denk (Bild Mitte), neben ihm der erfolgreiche Falstaff-Herausgeber Dr.Helmut Romé (re) und das Ehepaar Zauner-Dungl (li)


Da durfte der Weißenkirchner Vize-Bgm. DI Hubert Trauner (li) schon
ein bisschen nervös werden, begrüßte er doch LH-Stv
Landesrat KommR Ernest Gabmann (Mitte) sowie den Generaldirektor
der NÖ-Versicherung Johannes Coreth


Die NÖ-Weinkönigin Simone Jordan umringt von Wein-Oberguru,
Präsident Ing. Josef Pleil sowie dem sympatischen Obmann der
FG-Gastronomie NÖ, KommR Rudolf Rumpler.


Selten unterwegs, aber dafür umso lieber gesehener Ehrengast:
Franz Jirgal (Agentur Jirgal) mit seiner lieben Gattin


Den wahren Charakter des Weinherbst erleben -
mit dem Bus statt mit dem PKW

Die Weinstraße Weinviertel startet heuer ein Pilotprojekt um interessierten Weinliebhabern nicht nur den Wein, sondern auch den Charakter des Weinherbst an sich näher zu bringen. An einigen Sonntagen im Herbst bietet die Weinstraße Weinviertel Tagesfahrten mit dem Bus ins Weinviertel an - Rahmenprogramm inklusive. Z.B.geht´s am 7.Oktober nach einem Abstecher im Schloss Wilfersdorf nach Poysdorf, wo es im wahrsten Sinn des Wortes "stürmt". Am 28.Oktober wird nach einem Besuch der Amethystwelt in Maissau am Kürbisfest in Unterretzbach gefeiert. Der letzte Termin des Zyklus findet am 11.November statt: Nach der Schlumberger Sektwelt in Poysdorf geht´s zur Weintaufe und Jungweinverkostung in Falkenstein. Im Pauschalpreis von 25 Euro pro Termin sind eine gemütliche Fahrt mit dem Bus von Wien Floridsdorf zum Weinherbst ins Weinviertel und zurück, ein Willkommensgruß der Weinstraße Weinviertel sowie sämtliche Eintritte inkludiert. Der Fahrpreis ist direkt im Bus zu zahlen, die Anmeldung ist vorab unter Tel.Nr. 0810/222 333 oder per Mail an service@postbus.at erforderlich.


Home