AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 2/2008:

GLANZVOLLE PRÄSENTATION
DES BESTEN KOCHBUCHES DER WELT



Diese Auszeichnung musste einfach groß gefeirt werden! v.l.n.r.: SAS-Hotel- General Heimo Leitgeb, Kochbuchautor Gerd Wolfgang Sievers, Grasel-Wirtin Anna Rehatschek, Marchelderhof-Wirt Gerhard Bocek und Traudl Wolfschwenger
Fotos: Meidl

Dass ein österreichisches Buch als „Bestes Buch der Welt“ ausgezeichnet wird, ist schon ungewöhnlich genug. Dass diese Ehre aber gar einem österreichischen KOCH-Buch zuteil wird, grenzt schon an ein wahrhaftiges Wunder! – Dem „Beute-Österreicher“



prominente Häferlgucker und Genießer –v.l.n.r.: Prof. Peter Frigo, Kammerschauspieler Bruno Thost, Christina Lugner und KR Friedrich Schiller

Gerd Wolfgang Sievers, einem der bedeutendsten Kochbuchautoren des deutschen Sprachraumes ist dieser große Wurf gelungen: Bei der feierlichen Ehrung im Marchfelderhof ließ sich eine ganze Reihe prominenter Feinschmecker das fulminante Spargel- Dinner vom neuen Marchfelderhof-Küchenchef, dem Michelinund Haubenkoch Christian Langer genussvoll auf der Zunge zergehen. Da schnabulierte sich die verwöhnte „Häferlgucker- Meute“ quer durch alle erdenklichen Köstlichkeiten aus dem „Genussland Österreich“, – so auch der Titel des mit dem World Cookbook-Award preisgekrönten Weltmeisterbuches.


Home