AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 4/2008:

DOMPFARRER MAG.ANTON FABER
MIT BACCHUS-PREIS 08 GEEHRT



Der heurige Taufwein 2008, ein Gemischter Satz aus dem Weingut Schilling/Wien- Strebersdorf wurde auf den Namen „Stephanus“ getauft.
Im Bild die Taufpaten mit Wiens LH Bgmstr ÖkR Dr.Michael Häupl

Fotos: ÖWM

Im Wein sieht der weltoffene und beliebte Pfarrer Mag.Toni Faber ein wertvolles Kulturgut, das auch als gesellschaftliches Kommunikationsmittel eine hohe Bedeutung besitzt. Als Dompfarrer zu St. Stephan liegt ihm der Wiener Wein besonders am Herzen, im Wiener Stephansdom wird sogar ausschließlich Wiener Wein als Messwein verwendet! Als Dankeschön erhielt Mag. Faber jetzt jenen begehrten Preis, der bereits seit 1971 an Persönlichkeiten, die als besondere Botschafter des heimischen Weines gelten, verliehen wird: den Bacchus Preis! Verbunden mit der traditionelle Weintaufe Österreich fanden die Feierlichkeiten heuer im Festsaal des Wiener Rathauses statt, wo der frischgebackene Preisträger auch in seiner Funktion als Priester wirkte und die Weinsegnung vornahm!


Gratulation dem Bacchuspreisträger 2008! V.l.n.r: Josef Pleil
(Präs.des Österr.Weinbauverbandes), Willi Klinger (GF ÖWM), Bacchuspreisträger Mag.Anton Faber und ÖkR Dipl.Ing.Herbert Schilling
(Obm Wiener Weinbauverband)

Home