AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 1/2009:

VOLLE KRAFT VORAUS

(von li) Univ.-Prof. Dr. Musalek weiß, wo´s lang geht. Und wie man
Sponsoren motiviert. Georg Fischill von Germania Pharmazeutika und Wolfgang Fischill von der Germania Apotheke bei der Spendenübergabe.

Foto: Robert Strasser

Design, Ökologie und soziale Verantwortung – das sind die drei Säulen der Werkstatt „gabarage“. Ein sozialökonomischer Betrieb (SÖB), der Industrieabfälle nicht nur in echte Designerstücke verwandelt, sondern auch benachteiligte Personengruppen auf eine Tätigkeit am 1. Arbeitsmarkt vorbereitet. Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Musalek, Vorstand und ärztlicher Leiter des Anton Proksch Instituts, übernimmt stellvertretend für das „gabarage“-Team eine finanzielle Unterstützung der Firmen Germania Pharmazeutika und Germania Apotheke, übergeben durch Mag. Georg und Wolfgang Fischill, in Höhe von 5000 Euro. Musalek: „Wir danken der Firma Germania für ihren Beitrag, der helfen soll aus Menschen, die durch ihre Suchtproblemantik aus der Bahn geworfen worden sind, wieder zu einem Kunstwerk zu werden.“

 

 


Home