AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 3/2009:

WIENER LUSTSPIELHAUS –
THEATERTRADITION IN DER CITY



Stefan Lehninger (Verkaufmanager Brau Union), Theater-Prinzipal Adi Hirschal, Hofrat Prof. Franz Zodl und Mag. Josef P. Linden (Verkaufs- Dir. Brau Union) genießen vor Beginn der Vorstellung
noch ein bestens gezapftes Schwechater Zwickl

Fotos: M. Milde

Heuer, im sechsten Jahr seines Bestehens, ist das Wiener Lustspielhaus mit seinem Barocken Erscheinungsbild mit Prinzipal und „Vater“ Adi Hirschal wieder an seine Geburtsstätte in der Wiener Innenstadt zurückgekehrt. Bis zum 6. September bot man „Am Hof“ beste Unterhaltung mit
„Der Impressario von Schmierna“
, einer Posse mit Gesang von Franzobel. Ausgezeichnete Komödianten wie z.B. Florentin Groll (langjähriges Ensemblemitglied des Burgtheaters), Christian Dolezal (Schauspielhaus Wien) , Adi Hirschall mit Tochter Maddalena (Theater Walfischgasse), Maxi Blaha (Landestheater Linz) und Tania Golden (lange im Theater i.d.Josefstadt) brillieren in diesem amüsanten Stück. Möge uns dieses mobile Theater noch viele Jahre erhalten bleiben!





Home