AKTUELLE AUSGABE


BLITZLICHT 4/2009:

EDITH LEYRER UND FERDI BESIM
PRÄSENTIERTEN IHR ERSTES BUCH



Die Lesegäste des Abends: Lahr, Bamschabl, Lee Lang, Vaskovich-Fidelsberger, Besim, Chmelar, Leyrer, Felber, Lux, Pippal und Senger
Fotos: M. Milde

Manchmal geschieht auch in leicht angeheitertem Zustand Gescheites: Damals nämlich, als bei einem stimmungsvollen Abendessen bei Freunden der blendende Witze-Erzähler Ferdi Besim (Besitzer des Teppichhauses Adil Besim) in dieser Kunst von Edith Leyrer (Schauspielerin und Grande Dame des Kabaretts) duelliert, spontan den Vorschlag äußerte: „Edith, wir sollten ein Witzbuch herausgeben!“ Eine Abendländerin und ein Morgenländer haben in einem gemeinsamen Witze-Buch alles zusammengefasst, was zu diesem Thema gehört, das Burgenland mit eingeschlossen. Die armen Bewohner dieses Landes erfüllen hier als Zielscheibe des Spottes eine der wichtigsten Aufgabe des Witzes: Anlass zu bieten zur Schadenfreude. Rund 200 Gäste lauschten einer heiteren Lesung durch die Autoren und prominente Lese-Gäste, bei der „Taufe“ des Erstlings-Werkes der beiden Autoren im Teppichaus Adil Besim.. Für das Buffet sorgte KommR Doris Felber (Felber Brot), Wein und Sekt stiftete das Hause Besim.
Morgenland, Abendland, Burgenland Es ist um 15 Euro in jeder guten Buchhandlung erhältlich



Andy Lee Lang, Edtih Leyrer, Dieter Chmelar
und Bamschabl genossen einen humorvollen Abend
in schönem Ambiente.


Edith Leyrer und Ferdi Besim bei der Präsentation
ihres ersten gemeinsamen Witz-Buch



Home