AKTUELLE AUSGABE

BLITZLICHT 01/4:

Ernte im kleinsten Weingarten Wiens

Wer denkt, die Wiener Weingärten schmiegen sich nur an die Hausberge des Stadtrandes, der irrt: Mitten in der Stadt wachsen auf 170m2 ca, 75 Weinstöcke, die um 1900 hier angeblich von einem Hausmeister aus Siebenbürgen ausgepflanzt wurden. Seit 1995 bearbeitet das Weingut Mayer

v.l.n.r. Dir. Robert Fizthum (Wiener Landwirtschaftskammer), Bgmst. Dr. Michael Häupl, Mario Galler (Weingut Mayer am Pfarrplatz) und Ök. Rat Ing. Franz Mayer

Foto: Milde

weltweit einmaligen Stadtjuwels zu retten und zu erhalten!" - So Ök. Rat Ing. Franz Mayer. Es ist bereits eine liebenswerte Tradition, dass der Wiener Bürgermeister bei der Ernte tatkräftig mithilft. So geschehen auch heuer am 30. Oktober, wo der Jahrgang 2001 mit 19° Zuckergraden (nach Klosterneuburg) geerntet wurde. Sehr vielversprechend! - Der "Wiener Gemischter Satz 2000 - Riede Schwarzenberg" aus diesem Weingarten kann sich auch sehen lassen: 12,5 vol% Alkohol, 7,5 g/l Säure, 1,8 g/l Restzucker - ein frischer, typischer Wiener Wein nach alter Tradition mit schönen, fruchtigen Aromen und einer ausgewogenen, harmonischen Säurestruktur, gehaltvoll und kräftig durch hohen Extraktgehalt. Ein Wein, der fröhlich stimmt und für alle Gelegenheiten passt!


Home